Menu

Delphin- und Adeli-Therapie Fabiano

Delfintherapie Fabiano vom 08.08. – 22.08.2015
Onmega Delphinpark, Marmaris, Türkei

 

Adeli Therapie Fabiano vom 20.09. – 14.10.2015
Adeli Medical Center, Slowakai


Liebe Spender und Helfer,

 

Worte reichen nicht aus um unsere Dankbarkeit für Ihre Unterstützung auszudrücken…

 

Dank Ihrer Hilfe hat unser Sonnenschein Fabiano für uns ganz unfassbare und nicht für möglich gehaltene Fortschritte gemacht.

 

Zweimal konnten wir zur Adeli-Therapie in der Slowakei fahren – eine intensive Bewegungstherapie in einem speziellen Anzug, der ursprünglich für das Muskeltraining von Astronauten entwickelt wurde.

5-6 Stunden Therapie an 6 Tagen der Woche waren unglaublich anstrengend für Fabiano, aber er hat grandios mitgearbeitet. Obwohl auch viele Tränen geflossen sind, haben die Erfolge ihn selbst so motiviert, daß er hofft, bald wieder in die Slowakei fahren zu dürfen. Auch wir als Eltern sind ganz toll angeleitet worden, um zu Hause weiter mit Fabiano zu arbeiten.

Durch die Adeli-Therapie ist Fabiano viel stabiler in der Körperkontrolle geworden, kann kurzzeitig Gewicht auf die Füße übernehmen, macht die ersten Schritte, sitzt stabiler, die Beweglichkeit der Gelenke ist viel besser geworden und die Schmerzen durch die Spastik sind geringer.

Sogar die demnächst anstehende Hüftoperation konnte erstmal verschoben werden.

Für jeweils 2 Wochen Therapie mehr als wir überhaupt gehofft hatten - und so viel Aussicht auf weitere Fortschritte.

 

Im August durften wir dann zur Delphintherapie in die Türkei fahren - ein unvergessliches Erlebnis nicht nur für Fabiano, sondern auch für seine Brüder und für uns.

Auch hier wurde, durch Physiotherapie und seinen Delphin „Frosy“ unterstützt, an der Beweglichkeit und Wahrnehmung der gelähmten rechten Körperseite gearbeitet.

Das Schwimmen mit „Frosy“ im Meer hat ihn zu Höchstleistungen angespornt und einfach nur glücklich gemacht.

Das Geheimnis dieser wundervollen Tiere wird wohl nie ganz gelüftet werden, aber wir sind von den Erfolgen begeistert.

Fabiano ist viel ausgeglichener und geduldiger geworden und seine Sprache hat sich unglaublich verbessert.

Es ist als wäre ein „Knoten“ gelockert worden.

Und für uns ein echtes Wunder – Fabi trinkt und ißt seither selbständig und in ausreichendem Maß!!! So können wir wohl bald seiner Magensonde „Tschüß“ sagen.

 

Unsere Hoffnungen, daß die Krankenkasse sich durch die vielen Fortschritte und die Berichte der Ärzte und Therapeuten hier zu einer Übernahme der Kosten für die Adeli-Therapie „überreden“ läßt wurden leider gerade zerschlagen, aber wir werden weiterhin versuchen sie ihm auch im nächsten Jahr zu ermöglichen.

 

Vielleicht erfüllt sich eines Tages tatsächlich sein großer Wunsch : Laufen können und mit seinen Klassenkameraden Fußball spielen…

 

Sie Alle haben durch Ihre Hilfe so viel Hoffnung und Lebensqualität geschenkt und damit diesen Wunsch überhaupt erst möglich gemacht –

darum nochmals unser Dank von ganzem Herzen.

Sagt Familie Novello aus Sickte




Download-Symbol
Dankschreiben Fabianoliebe_spender_wir_sagen_danke.pdf - 38 kB